Diese Browserversion wird nicht unterstützt. Bitte benutzen Sie mindestens Internet Explorer 10 oder eine aktuelle Version von Firefox, Chrome oder Safari.

Was sollte ich bei der Probefahrt mit einem FLYER E-Bike beachten?

Sie sitzen zum ersten Mal auf einem FLYER E-Bike und möchten es auf Herz und Nieren testen und Probe fahren? Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihr perfektes FLYER E-Bike finden und auf was Sie alles bei einer Probefahrt achten sollten.

Nehmen Sie sich genügend Zeit und testen Sie auch mehrere Modelle, denn entscheidend ist, auf welchem E-Bike Sie sich am wohlsten fühlen. Und dazu braucht es mehr als nur zwei Minuten und mehr als ein Modell. Dies sind die wichtigsten Punkte, die Sie bei einer Probefahrt beachten sollten.

Display

Verstehen Sie die Anzeige ohne ausschweifende Erklärungen oder ohne vorher seitenlange Bedienungsanleitungen gelesen zu haben? FLYER achtet stets auf intuitive Bedienbarkeit und hat aus diesem Grund bereits eigene Displays entwickelt. Achten Sie auf die Helligkeit des Displays und ob Sie die Schrift auch mit direkter Sonneneinstrahlung noch lesen können. Können Sie zudem alle Knöpfe einfach bedienen? Eventuell sogar mit Handschuhen? Dann können Sie den ersten Testpunkt auf Ihrer Probefahrt-Checkliste abhaken.

Akku

Können Sie diesen gut und sicher abnehmen und wieder montieren? Wie gut können Sie die Ladebuchse erreichen?

Rad-Geometrie

Lassen Sie das E-Bike, beziehungsweise Sattel, Lenker und Rahmengrösse, von Ihrem FLYER Fachhändler auf Ihre Grösse einstellen und fragen Sie sich nun: Wie liegt mir der Einstieg des E-Bikes? Stimmt für mich der Abstand zwischen Sattel, Lenker und Pedalen?

Motor

Fahren Sie eine Weile und achten Sie auf das Fahrgefühl. Nehmen Sie sich Zeit und testen Sie alle Unterstützungsstufen.

Unterstützung am Berg

Für viele ganz wichtig und einer der vielen Gründe, wieso E-Bikes heutzutage so beliebt sind: Steigungen lassen sich leichter bewältigen. Doch testen Sie auch bei Ihrer Probefahrt ausgiebig auch Steigungen, die Sie ebenfalls im Alltag meistern müssen. Reicht Ihnen die Unterstützung und wie fährt es sich wieder bergab?

Fahrverhalten

Testen Sie das Fahrverhalten bei langsamer und bei schneller Fahrt. Wie fühlen Sie sich? Lässt sich das E-Bike gut beherrschen oder ist es Ihnen vielleicht zu schnell oder gar zu langsam? Schalten Sie die Gänge durch und schalten Sie zwischen den verschiedenen Unterstützungsmodi her.

Bremsen

Bremsen Sie wiederholt, vor allem bei höherer Geschwindigkeit und testen Sie so, ob die Bremsen zu Ihrem Fahrstil passen.

Schiebehilfe

Suchen Sie sich eine Steigung und lassen Sie sich von der Schiebhilfe überraschen.

Sie haben mehrere E-Bikes getestet, die zu Ihnen passen könnten oder sind sich bei der Auswahl der richtigen Komponenten unsicher? Stellen Sie sich folgende Fragen und besprechen Sie diese mit Ihrem FLYER Fachhändler:

  • Welche Distanzen fahre ich in der Regel?
  • Wie sind die Gegebenheiten der Strecken, die ich fahre. Eher hügelig oder nur eben?
  • In welchem Einsatzgebiet setze ich mein E-Bike ein? Nur in der Stadt, nur in den Bergen oder sogar beides?
  • Habe ich Rückenprobleme und benötige deswegen eine aufgerichtete Sitzposition?
  • Möchte ich besonders einfach aufsteigen können beziehungswiese ist mir wichtig, an Ampeln leicht absteigen zu können?
  • Möchte ich vor allem wartungsarme Komponenten?

Ihr FLYER Fachhändler nimmt sich gerne Zeit, um all Ihre Fragen zu beantworten.