Diese Browserversion wird nicht unterstützt. Bitte benutzen Sie mindestens Internet Explorer 10 oder eine aktuelle Version von Firefox, Chrome oder Safari.

Welches ist das richtige E-Mountainbike für mich?

Sie sind auf der Suche nach einem E-Mountainbike? Hardtail oder Fully? Oder mit Vollausstattung? Erfahren Sie, worauf Sie achten sollten.

Der Frühling naht, die nächste Mountainbikesaison kommt bestimmt. Sie möchten sich ein neues E-Mountainbike zulegen und wissen, welches Modell am besten zu Ihren Ansprüchen passt? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Hardtail oder Fully?

Für manche eine Glaubens-, für andere eine Budget- oder für einige gar keine Frage – der Entscheid zwischen Hardtail und Fully. Welcher Typ von E-Mountainbike am besten zu Ihnen passt, entscheidet die Art des Einsatzes des Bikes.

Wenn Sie vor allem auf flowigen Trails und anspruchsvollen Singletrails mit Unebenheiten und Hindernissen unterwegs sind und Abfahrten genauso geniessen wie den Aufstieg, eignet sich ein Fully besser für Sie. Das Wort «Fully» leitet sich vom englischen «full suspension» ab und bedeutet zu Deutsch vollgefedert. Das Fully verfügt also neben einer Federung an der Vorderachse ebenfalls über einen Hinterraddämpfer. Das führt zu mehr Stabilität und Komfort im Gelände. Anspruchsvolle Abfahrten sind dadurch mit einem Fully etwas einfacher zu bewältigen. Stöbern Sie durch unsere Angebote an verschiedenen FLYER Fullies, das Uproc3 und das Uproc4 – beides Allmountains mit 140 mm Federweg – sind bestens geeignet für den Einsatz auf flowigen Trails sowie das Uproc6 und Uproc7 – beides Enduros mit 160 mm Federweg – ausgezeichnet für den Einsatz auf anspruchsvollen Singletrails.

Geniessen Sie vor allem einfachere Tagestouren und sind auf Feld- und Forstwegen unterwegs, eignet sich ein Hardtail am besten für Sie. Ein Hardtail verfügt über eine gefederte Vorderachse, jedoch über keine Dämpfung des Hinterbaus. Bei einem Hardtail sind somit weniger bewegliche Teile verbaut, deshalb sind Hardtails im Gegensatz zu einem Fully meist leichter und etwas einfacher in der Pflege. Ausserdem sind Hardtails bei ansonsten gleicher Ausstattung meist etwas günstiger als Fullies und eignen sich deshalb auch perfekt für E-Mountainbike Einsteiger, die bei der ersten Anschaffung nicht die teuerste Variante wählen möchten. Entdecken Sie unsere FLYER Hardtail-Modelle, das Uproc1 und das Uproc2.

E-Mountainbikes mit Vollausstattung.

Sind Sie teils auch im Strassenverkehr unterwegs oder unternehmen am Wochenende gerne längere Bikepacking-Ausflüge und führen Gepäck mit, eignet sich ein E-Mountainbike mit Vollausstattung perfekt für Sie. Unsere 4.15-Modelle verfügen neben Beleuchtung und Ständer ebenfalls über einen Gepäckträger. FLYER E-Mountainbikes mit Vollausstattung gibt es in den Hardtail-Varianten Uproc1 4.15 und Uproc2 4.15 sowie das Fully Uproc3 4.15.

 

E-Mountainbikes für Frauen, die Berge lieben.

Mountainbikerinnen haben andere Ansprüche an ein E-Mountainbike als Männer. Bereit für Ihr nächstes Abenteuer, besticht Heidi, das FLYER E-Mountainbike für ambitionierte Mountainbikerinnen nicht nur durch frische, feminine Farben, sondern trumpft ebenfalls mit auf die weibliche Anatomie abgestimmte Komponenten auf. Neben dem Hardtail Uproc1, sind die vollgefederten Uproc3 und Uproc6 in einer Heidi-Variante erhältlich.

Wenden Sie sich an Ihren FLYER Fachhändler und lassen Sie sich zum passenden Modell für Sie beraten.

Sie sind E-Mountainbike Neuling und möchten die richtige Fahrtechnik erlernen? Dann besuchen Sie einen E-Mountainbike Fahrtechnikkurs bei uns in Huttwil!