E-Bike ABS

ABS für FLYER E-Bikes

Das neue Bosch E-Bike ABS

E-Bike fahren wird jetzt noch sicherer. Mit der Einführung des ersten ABS für E-Bikes ist nun ein kontrollierteres, stabileres Abbremsen auch unter schwierigen Bedingungen möglich. FLYER ist einer der ersten Hersteller mit eigener ABS Testflotte in Huttwil.

E-Bikes mit Antiblockiersystem (ABS) sind eine der wichtigsten Innovationen der aktuellen Bike-Saison. In unserem FLYER Werk in Huttwil können Sie das kontrollierte Bremsen mit ABS ab sofort testen. Besuchen Sie uns vor Ort oder melden Sie sich jetzt für eine Testfahrt an.

 

 

Mehr Sicherheit und Komfort auf Ihren Touren.

Nicht nur für die E-Bike Fahrer selbst, sondern auch für Ihre Umwelt ist die Sicherheit ein entscheidender Faktor. Mithilfe des ersten serienreifen eBike ABS ist nun ein kontrollierteres, stabileres Abbremsen auch unter schwierigen Bedingungen möglich. Unser langjähriger Partner Bosch ist seit über 40 Jahren Experte für ABS-Systeme und Marktführer bei Motorrad-Sicherheitssystemen.

Wie funktioniert das neue ABS für E-Bikes?

Stellen Sie sich vor Sie sind morgens auf dem Weg zur Arbeit mit Ihrem FLYER E-Bike. An einer Kreuzung kommt Ihnen ein Auto zu schnell entgegen. Sie müssen schnell abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden.

Wenn Sie auf Kies- oder Schotterwegen unterwegs sind, verhindert das ABS hier das Wegrutschen des Vorderrads. Dies gilt auch für Fahrten auf glatter Fahrbahn – eben wie bei einem Auto.

 

Bei solch schwierigen Bremsmanövern wird der Bremsdruck der Vorderbremse reguliert und somit die Fahrsituation stabilisiert. Durch die Kombination von Vorderrad-ABS und Hinterrad-Abheberegelung erhöht sich Ihre Sicherheit nicht nur im urbanen Umfeld. Auch im Trekking- oder Mountainbike Bereich geniessen Sie die Natur mit einem extra Plus an Sicherheit.

 

Die Highlights in Kürze

Vorderrad-ABS

Hochauflösende Raddrehzahlsensoren überwachen die Geschwindigkeit beider Räder. Sobald das Vorderrad zu blockieren droht – etwa bei einem zu starken Bremseingriff – regelt das ABS den Bremsdruck und optimiert so die Fahrstabilität und Lenkbarkeit.

Hinterrad-Abheberegelung

Sobald das ABS feststellt, dass das Hinterrad abhebt, regelt die ABS-Kontrolleinheit kurzzeitig den Bremsdruck am Vorderrad. Die Hinterrad-Abheberegelung verringert die Wahrscheinlichkeit eines Überschlags.

Kontrollierte Bremskraft

In den vergangenen Jahrzehnten wurden die Bremssysteme ständig weiterentwickelt. Mit den Seilzug-, Hydraulik- und Scheibenbremsen hat sich die Bremskraft in den vergangenen Jahrzehnten deutlich erhöht. Das eBike ABS gibt dem Fahrer mehr Sicherheit im Umgang mit der Bremskraft.