Unternehmens­portrait

Der E-Bike Spezialist

FLYER E-Bikes werden von der FLYER AG entwickelt, hergestellt und vertrieben. Die Schweizer Traditionsmarke FLYER ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Die FLYER AG (bis Ende 2018 Biketec AG) wurde 2001 gegründet und übernahm die FLYER Aktivitäten der vorgängigen Unternehmung BKTech AG. Das Wachstum des Unternehmens erforderte 2009 einen Standortwechsel von Kirchberg nach Huttwil.

Die maximale Produktionskapazität beträgt 400 FLYER E-Bikes pro Tag. Mit rund 300 Mitarbeitenden ist die FLYER AG die grösste Arbeitgeberin in der Region. Das Unternehmen verfügt über folgende Tochtergesellschaften: FLYER Service GmbH in Filderstadt (Deutschland), FLYER Bikes Austria GmbH in Bad Goisern (Österreich) und FLYER Benelux B.V. in Beverwijk (Holland).

 

Schweizer E-Bike Pioner seit 1995

Als Pionier hat die FLYER AG mit dem FLYER E-Bike seit Anfang der 1990er Jahre einen fundierten Erfahrungsschatz aufgebaut und die Entwicklungen in der E-Bike-Branche massgeblich beeinflusst und gestärkt. Dieses Know-how fliesst tagtäglich in alle Unternehmenstätigkeiten ein. Die FLYER AG ist Marktführerin für E-Bikes in der Schweiz.

Die Hauptmärkte sind Deutschland, Österreich und Holland. FLYER ist darüber hinaus auch auf dem österreichischen, dem französischen und dem italienischen Markt präsent. Die FLYER AG arbeitet mit ca. 300 FLYER Fachhändlern in der Schweiz, 450 in Deutschland, 200 in Holland und 90 in Österreich zusammen. Durch dieses dichte Netz hat die FLYER AG die Möglichkeit, die Nähe zu den Endkundinnen und Endkunden zu pflegen und auf deren Bedürfnisse einzugehen.

Unternehmensgeschichte

Entdecken Sie unsere ehemaligen E-Bike Modelle. Spannende Geschichten und Anekdoten rund um FLYER erzählen wir Ihnen am liebsten ganz persönlich bei einer FLYER Werksbesichtigung.