Diese Browserversion wird nicht unterstützt. Bitte benutzen Sie mindestens Internet Explorer 10 oder eine aktuelle Version von Firefox, Chrome oder Safari.

16.05.2018

Darum wird das Radfahren mit der Zeit immer schöner.

Sie fahren schon jahrelang Rad? Dann fällt Ihnen sicher auf, dass Sie nach einiger Zeit immer sicherer und entspannter werden, was den idealen Umgang mit Ihrem Bike angeht. Wir sagen Ihnen, wieso regelmässiges Fahren immer schöner wird.

1. Sie nehmen sich und Ihre Umgebung bewusst wahr.

War es Ihnen vielleicht vor einiger Zeit wichtig, so schnell wie möglich von A nach B zu kommen, erfreuen Sie sich jetzt an der Schönheit der Natur, die Sie umgibt und alles was dazu gehört. Das Geräusch der Reifen auf der Strasse, das schöne Blau des Himmels, das saftige Grün der umliegenden Wiesen. All das löst mehr Freude und Wohlbefinden in Ihnen aus, anstatt stur vor sich hin zu fahren, um möglichst schnell anzukommen.

2. Kleine Pannen sind keine grosse Sache mehr.

Reifenpannen, gerissene Ketten, defekte Beleuchtung. Das alles ist Ihnen eventuell schon passiert. Nun kennen Sie sich aus und lassen sich nicht mehr aus der Ruhe bringen. Dank Ihrer Erfahrung, können Sie solche Situationen gut einschätzen und finden schnell eine Lösung.

3. Sie haben eine eigene Rad Community aufgebaut.

Je länger man fährt, umso mehr Fahrer trifft man. Jährliche Bike-Treffen oder regelmässige Wochenendtouren mit den besten Freunden stehen auf dem Programm. Vielleicht kennen Sie sogar gleichgesinnte Fahrer im Ausland, die Sie während Ihrer Bike Ferien besuchen.

4. Ihre Beine sind weite Distanzen gewöhnt.

Sie haben eine längere Pause eingelegt? Wie gut, dass es so etwas wie ein "Muskelgedächtnis" gibt. Wenn Sie regelmässiger Biker sind, wissen Ihre Beine, was beispielsweise jeden Sommer auf sie zukommt und der starke Muskelkater bleibt aus.

5. Layering ist ein Kinderspiel.

10 Grad und Nieselregen angesagt? Mittlerweile wissen Sie genau, welche Bekleidung Sie vor Regen, Kälte oder extremer Hitze schützt. Ob das Zwiebelprinzip oder diverse, bereits wettererprobte Kleidung - Sie kennen sich aus.

6. Sie wissen was Sie wollen.

E-Mountainbike, Hardtail, Citybike, Hollandrad. Sie haben bereits fast alle Modelle für sich getestet und Ihr ideales Bike gefunden. Das heisst nicht, dass man nicht offen für Neues ist, aber gerade bei den vielen Angeboten und Innovationen heutzutage wissen Sie, was Ihren Bedürfnissen ungefähr entsprechen könnte.

7. Sie trotzen den Erwartungen.

Radfahren hält jung und fit und erhält die Ausdauer. Ist es nicht schön, ab und zu eine Gruppe junger Fahrer beim nächsten Anstieg zu überholen, weil man die Strecke genau kennt und seine Kraft genau einteilen kann? 

In diesem Sinne: Weiterhin gute Fahrt und viele, schöne Erlebnisse mit Ihrem FLYER E-Bike!