Diese Browserversion wird nicht unterstützt. Bitte benutzen Sie mindestens Internet Explorer 10 oder eine aktuelle Version von Firefox, Chrome oder Safari.

26.06.2018

Gut geschützt. Sicher mit Helm durch den Strassenverkehr.

Viele lehnen das Tragen des Velohelms noch strikt ab. Dabei spricht alles für ihn. Wir lassen unsere Kinder nicht ohne Helm auf's Velo. Wieso sollte das bei uns anders sein?

Wir alle wissen, was Schlimmes ohne Helm passieren kann. Ein Beispiel: Vier von fünf Kopfverletzungen wären mit Helm nicht passiert. Einen Helm zu tragen lohnt sich für Sie und Ihr Umfeld.

Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag aufzeigen, wie Sie Ihren Helm richtig einstellen und tragen, damit Sie während Ihrer Ausflüge geschützt sind. Fahrradhelme schützen vor schweren Kopfverletzungen. Vorausgesetzt sie sitzen richtig und erfüllen die Kriterien der Prüfnorm DIN EN 1078. Auch sollten sie nicht älter als fünf Jahre sein. Eine Grafik aus dem Magazin für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung in unserem Slider unter dem Beitragstitel zeigt, wie Sie Ihren Helm richtig tragen:

  1. 1. Der Helm muss waagerecht auf dem Kopf sitzen.
  2. 2. Die Gurte müssen vor und hinter dem Ohr liegen, sich genau unter ihm treffen.
  3. 3. Zwischen Riemen und Kinn sollte nicht mehr als ein Finger passen.
  4. 4. Der Verschluss darf nicht gegen den Hals drücken.
  5. 5. Auf das CE-Zeichen und die Prüfung des Helms gemäss DIN EN 1078 achten.
  6. 6. Belüftungsschlitze sorgen dafür, dass sich die Hitze unter dem Helm nicht staut.

Am besten fragen Sie bei Ihrem FLYER Fachhändler in Ihrer Nähe nach und lassen sich beim Finden des idealen Helms unterstützen.

Wir haben ein paar Tipps zur Prävention von Velounfällen gesammelt:

Das ganze FLYER Team wünscht Ihnen weiterhin gute und sichere Fahrt mit Ihrem FLYER E-Bike.